Dies & Das, Meine Bücher, Sylt
Kommentare 1

Mein Buch: „Sylt für Klookschieter“

Zu Deutschlands schönster Insl hat jeder eine Meinung, die einen finden sie zu kalt, zu teuer und zu schicki-micki. Und die anderen? Die lieben sie ganz einfach. Mein Lexikon „Sylt für Klookschieter“ wendet sich an beide: Die einen werden nach der Lektüre wissen, dass Sylt sehr viel mehr ist als nur die vermeintliche Promi-Insel: Nämlich ein Eiland mit wundervollen Naturschätzen, liebenswerten Traditionen und einer spannenden Vergangenheit. Und die anderen werden Sylt noch mehr lieben und noch besser kennen. Denn „Sylt für Klookschieter“ vermittelt jede Menge Kulinarisches und Kulturelles, aber ebenso Kurioses und Klugscheißerisches. Oder wusstet Ihr etwa schon, warum früher auf Sylt in Giftbuden Schnaps getrunken und in einem Ziegenstall getanzt wurde? Oder wo Ihr auf der Insel Klein-Afrika und die berühmten Riesenbetten findet? Kennt Ihr Pidder Lüng, Gret Palucca oder die schöne Tradition des Jöölbooms?

Nein? Dann solltet Ihr schnell anfangen zu lesen.
Mein Buch nimmt Euch mit auf eine unterhaltsame Reise in die Vergangenheit und Gegenwart der Insel und stellt Euch zudem außergewöhnliche Menschen vor, die das Leben auf Sylt geprägt haben.
„Sylt für Klookschieter“: Ein Buch für Sylt-Wisser und die, die es noch werden wollen.

Erhältlich u.a. im Buchhandel oder bei AMAZON | THALIA.

Claudia Welkisch, „Sylt für Klookschieter“
144 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3831907588
1. Auflage | 9,95 EUR (D)
Erschienen am 20. März 2020

1 Kommentare

  1. Avatar
    Klaus-Peter Müller sagt

    Sehr geehrte Frau Welkisch !

    Ihr Buch „111 Gründe Sylt zu lieben “ ist für jeden Syltliebhaber
    ein u,nendlicher Gewinn ! Kompliment für Ihre so endlose
    Sympathie für dieses Kleinod Sylt, das ich seit 60 Jahren als
    Besucher immer wieder neu erleben und entdecken darf……..all
    Ihre Schilderungen und Entdeckungen……verbunden mit Ihrem
    zusätzlichen Wissen……….. kann ich nur als ebenso empfunden
    und erlebt unterstützen. Udem tut es gut in diesen so empathielosen
    Zeiten auf das Buch wie das Ihre zu treffen !

    Beste Grüße Ihnen und alle guen Wünsche

    Klaus-Peter Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.